SCHWERLAST AN DER HAFENKANTE

MAGDEBURG, SANFTE LANDUNG VON MAXIKRAFT

SCHWERLAST AN DER HAFENKANTE

MAXIKraft hat seinem Namen jetzt wieder alle Ehre gemacht: Im Magdeburger Hansehafen war ein echtes Schwergewicht zu heben: ein 450 Tonnen schwerer Transformator! Er musste aus dem Bauch eines Binnenschiffs heraus für den Weitertransport auf der Schiene gehoben werden. Beauftragt hatte uns damit die Magdeburger Hafen GmbH.

Die Kollegen positionierten sich mit dem großen Terex-Demag CC 3800 mit 42 Metern Hauptausleger direkt an der Kaimauer. Ausgerüstet war der Raupenkran mit satten 165 Tonnen Ballast plus 50 Tonnen Grundballast und 225 Tonnen Superlift-Ballast. Der Superlift-Ballast schwebte dabei im 19 Metern Radius über dem Boden. Eine echt große Sache!

Bei einer Ausladung von 14 Metern und zwölf Metern Hakenhöhe hob unser Raupenkran schließlich den 450-Tonnen-Trafo an dicken Stahlseilen aus dem Schiff und verfuhr ihn an der Mole zehn Meter weiter zur Gleisanlage. Dort konnte Kranfahrer Ronny Schreiber den Koloss exakt so positionieren, dass ihn der bereitstehende Tragschnabelwagen gut aufnehmen konnte. Solche speziellen Güterwaggons gibt es eigens für den Transport von besonders schweren und ausladenden Gütern. Damit hat die Spedition Kübler, ein Spezialist für außergewöhnliche Schwerguttransporte, die Lieferung bis ans Ziel übernommen.

Auftrag erfolgreich erledigt! Und mit seinen 450 Tonnen war der Trafo eines der größten Gewichte in der Firmengeschichte von MAXIKraft!

TECHNISCHE DATEN

  • Datum: 24.10.22
  • Ort: Magdeburg Hansehafen
  • Kunde/Bauvorhaben: Kübler Spedition
  • Niederlassung: Maxikraft Züllsdorf

EINGESETZTE TECHNIK

  • Kran: Terrex cc380
  • Gewicht: 450to
  • Höhe: 12m
  • Blatt+Bladegripper: 32t